Mitgliedschaft

Die Mitglieder versammeln sich in der Regel alle zwei Jahre im Rahmen des Deutschen Historikertages. Im Rahmen dieser Mitgliederversammlungen werden Themen der Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung diskutiert.

Die GSU unterstützt insbesondere Wissenschaftler_innen in der Qualifikationsphase. Zu diesem Zweck veranstaltet sie alle zwei Jahre eine Nachwuchstagung, auf der Doktorand_innen und Habilitand_innen ihre Forschungsprojekte vorstellen und zur Diskussion stellen können.

Außerdem lobt die GSU alle zwei Jahre einen Dissertationspreis aus und vergibt Reisestipendien für die Teilnahmen an den großen europäischen Stadtgeschichtstagungen der EAUH.

Den Mitgliedern der Gesellschaft wird die zweimal jährlich erscheinende Zeitschrift „Moderne Stadtgeschichte“ (MSG) – bis 2017 Informationen zur modernen Stadtgeschichte (IMS) – vom Deutschen Institut für Urbanistik (DIFU) geliefert. Der Bezugspreis für diese Zeitschrift ist im Jahresbeitrag enthalten.

Aktuelle Ausgabe der MSG

50 Jahre Moderne Stadtgeschichte

Moderne Stadtgeschichte (MSG), Bd. 2, 2020, zahlreiche Fotos und Abbildungen, 184 S.