Conference „Cities and Citizens“, Durham University, 13.-15. Juli 2015

The 2015 Seventeenth-Century Studies conference will address the topic of ‘Cities and Citizens’ and focus on the ways in which urban centres were perceived, experienced, understood and represented in the long seventeenth century (c.1580-1720). The conference will be held within the World Heritage Site on Palace Green in the heart of the seventeenth-century bishopric capital of Durham. For more information see the website or download the full programm: 20150713-DurhamIMEMSC17thConference2015

Abschlusstagung „Wege zur nachhaltigen Entwicklung von Städten“, 18./19. Juni 2015

Am 18./19. Juni 2015 findet im Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus der TU Darmstadt die Abschlusstagung zum DFG-Projektverbund „Wege zur nachhaltigen Entwicklung von Städten“ statt. Präsentationen und Diskussionen der Projektergebnisse sowie weitergehende Überlegungen von  auswärtigen ExpertInnen stehen im Zentrum der Veranstaltung. Zu dieser Tagung sind alle interessierten StadtforscherInnen herzlich eingeladen. Informationen zu der Veranstaltung sowie zum Tagungsort und den Anmeldemodalitäten finden sich im Tagungsprogramm:  20150618-Abschlusstagung_DFG-Projektverbund_Nachhaltige-Entwicklung-von-Städten

Conference „Cities and Societies in Transition? The 1970s in Germany and Italy”, GHI Rome

Conference at GHI Rome,  21./22. Mai 2015
Conveners: GHI Rome, GSU, Associazione Italiana di Storia Urbana

Die vom Deutschen Historischen Institut in Rom gemeinsam mit der Associazione Italiana di Storia Urbana und der Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung organisierte Tagung führt erstmalig italienische und deutsche Stadt- und Zeithistoriker zusammen. Weiterlesen

EAUH Conference 2016, Helsinki – Call for Sessions

Dear Colleagues and Friends,
You are warmly invited to take part in the 13th International Conference on Urban History ‘Reinterpreting Cities‘ which will take place in Helsinki from the 24th to the 27th of August 2016. The deadline for the Call for session proposals has been extended to March 15, 2015. Proposals can be submitted on the website https://eauh2016.net/ – and session organisers will be notified of decisions regarding acceptance in May 2015. Weiterlesen

CfP Städtepartnerschaften in Europa

Städtepartnerschaften in Europa: Konzepte und Praxis von Annäherung im 20. Jahrhundert
Internationales Kolloquium, 15. bis 17. Oktober 2015, Mainz

Eine Kooperation des LabEX EHNE (UMR IRICE : CNRS, Universités de Paris 1 und de Paris IV) und des Historischen Seminars der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Organisatoren: Prof. Dr. Corine Defrance, Tanja Herrmann M.A., Prof. Dr. Michael Kißener und Dr. Pia Nordblom Weiterlesen

Kolloquium „Comparing Apples and Oranges? A Colloquium on International Comparative Research“

Im Rahmen des DFG-Forschungsprojekts „Reurbanisierung in Deutschland und den USA“ findet 15./16. Januar 2015 am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart ein international ausgerichtetes Kolloquium zur vergleichenden Stadtforschung statt: „Comparing Apples and Oranges? A Colloquium on International Comparative Research“

Zum Programm: 2015_Flyer_Einladung_Stuttgart
Zum Städtebau-Institut der Universität Stuttgart: http://www.uni-stuttgart.de/si/si_gesamt/aktuelles/detail.php?id=256

Mitgliederversammlung auf dem Historikertag in Göttingen am 24.09.2014

Das Ziel der GSU ist es, Informationsaustausch, Diskussion und Kooperation aller WissenschaftlerInnen zu fördern, die in dem interdisziplinären Forschungsfeld Stadtgeschichte und Urbanisierung arbeiten.

Der Vorstand der GSU lädt ein zur Mitgliederversammlung mit Verleihung des Nachwuchspreises der GSU, die im Rahmen des 50. Deutschen Historikertags an der Universität Göttingen 2014 stattfindet.

Mittwoch, 24. September 2014, 18.00 Uhr, Raum T0134 im Theologicum

Mitglieder der GSU sowie interessierte Kolleginnen und Kollegen sind herzlich zur Mitgliederversammlung und zum anschließenden Empfang eingeladen.

Für den Vorstand: Dieter Schott (Darmstadt), Gisela Mettele (Jena), Martin Baumeister (Rom), Christoph Bernhardt (Erkner), Dorothee Brantz (Berlin), Celina Kress (Erfurt), Sylvia Necker (München)